Esoterik Tarot bedeutet, dass die Wahrheit durch Kartenlegen erfahren wird und man innerlich wachsen möchte. Die Tarotkarten wurden schon immer dazu genutzt, um unbekannte Weisheiten zu erfahren oder einfach nur die Zukunft aufzudecken.

Wer Esoterik Tarot kennenlernen möchte, der findet auf den Tarotkarten häufig arkane Symbole. Wer diese Symbole ergründen möchte und darüber nachdenkt, der kann damit persönlich wachsen. Viel Weisheit befindet sich in ihrer tieferen Bedeutung und diese Weisheit wurde über Jahrhunderte hinweg überliefert.

Der Sensenmann ist beispielsweise das uralte Symbol des Todes. Zunächst wird das Symbol mit viel Negativem in Verbindung gebracht. Wer sich im Tarot allerdings näher mit der Bedeutung des Todes beschäftigt, der stellt schnell fest, dass er auch erwünschte Funktionen erfüllen kann.

Nicht nur nützliche Dinge werden zerstört, sondern er kann auch Unerwünschtem ein Ende setzen. Beispielsweise kann eine negative Lebensphase beendet werden und es wird durch den Tod Platz für Neues geschaffen. Bei dem philosophischen System ist ein Weg des Wachstums beinhaltet. In den 22 Karten der Großen Arkana bei Esoterik Tarot ist dieser Weg gut erkennbar. Der Entwicklungsweg endet mit dem Universum und beginnt mit dem Narren.
Esoterik Tarot und Tarotkarten

Mit aufeinanderfolgenden Wachstumsstufen können die einzelnen Karten verglichen werden. Im Vergleich zu der Station davor stellen die Karten immer eine höhere Stufe von magischem Wissen dar. Werden die Karten unabhängig betrachtet, dann kann jede einzelne Karte eine Wahrheit vermitteln. Die Wahrheit trägt zu der spirituellen Weiterentwicklung bei und oft wird der Weg zu etwas gefunden, was möglicherweise schon lange gesucht wird. Mithilfe des Geistes geht es um die Gestaltung der Wirklichkeit. Der Vorgang wird auch gerne mit dem Begriff Magie ausgedrückt. Jeder muss allerdings die Funktionsweise und die Beschaffenheit des Alls begreifen, um Magie zu wirken. Genau an dieser Stelle kann das esoterische Wissen von Tarot weiterhelfen.

Esoterik Tarot mit den Kleinen Arkana

Die 56 Karten der Kleinen Arkana bilden wie auch die Großen Arkana einen Wachstumsweg ab. Die 56 Karten gliedern sich in vier Elemente. Der Wachstumsweg startet mit dem Ass und endet mit der Zehn und dies vier Mal. Jede der Elementreihen verfügt über vier Hofkarten und diese stehen für Personen. Die Entwicklung des Lebensbereiches geht stets nach oben, egal ob Erde, Luft, Wasser oder Feuer. Der Lebensbereich wird mit der jeweiligen Kartenreihe zum Ausdruck gebracht. Ein Vorgang wird mit jeder Station geschildert, der sich im Außen wie auch im Inneren zeigt. Der Vorgang ist somit der Geist und dann Materie.

Tarot Karten legen und wachsen

Bei Tarot wird immer eine einzige Karte gezogen und eine esoterische Erkenntnis ergibt sich aus deren Deutung. Ziel ist das Entdecken von Magie und das spirituelle Wachstum. Esoterik Tarot kann hier natürlich kein Wunder wirken und schnell zu dem höheren Bewusstsein führen. Wer Tarot allerdings regelmäßig verwendet, der wird für eine Art von Geheimnissen ein Gespür entwickeln. Der Blick wird bei der Esoterik stets auf etwas Wesentliches gelenkt.

Was bedeutet Esoterik Tarot?

Esoterik wird von einen als Lebensphilosophie gelebt und von anderen belächelt. Zu der Esoterik gehören einige Wege, die dabei helfen sollen, das Leben auf spiritueller, mentaler Ebene zu verbessern. Esoterik bezeichnet das Wissen von Sein und Leben, das innere Wissen. Bekannte Bereiche von Esoterik sind Tarot, Astrologie, Traumdeutung und Meditation. Auch gehören zu Esoterik Licht- und Energiearbeit, Orakel, Heilsteine und Räucherwerk.